Veranstaltungen im laufenden Semester

Netzwerkforschung und Familiensoziologie:

Seminar: Geschichte der Familie

Stefan Hundsdorfer

Kurzname: S Familiensoziologie
Kursnummer: 02.149.16902

Inhalt

Die Familie gilt als Keimzelle der Gesellschaft. Anhand von Beiträgen der historisch-anthropologischen, sozialhistorischen und soziologischen Familienforschung soll die Geschichte der europäischen Familie vom Frühmittelalter bis zum heutigen Tage beleuchtet werden. Innereuropäische Unterschiede in der Familienentwicklung finden ebenso Beachtung, wie Vergleiche zu außereuropäischen Familienformen.

Ziel ist es die Familie im Kontext der wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und technischen Entwicklung zu verorten, und Mechanismen der Veränderung dieser zentralen gesellschaftlichen Institution aufzuspüren. Die Erkenntnisse aus der sozialgeschichtlichen Analyse sollen zu einem besseren Verständnis gegenwärtiger Wandlungsprozesse beitragen.

Das Seminar stützt sich auf Werke deutscher, österreichischer, französischer und englischer Historiker, Soziologen und Sozialanthropologen und macht sich zum Ziel ein breites Spektrum der Geschichte der europäischen Familie abzudecken.

Die Gliederung des Seminars wird in groben Zügen vorgeben, durch die Fülle an Textmaterial bleibt den Studierenden jedoch erheblicher Gestaltungsspielraum. Präsentationen zu selbstgewählten Themen oder Problemstellungen sind neben aktiver Mitarbeit Teil der Leistungsvoraussetzung.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Zielgruppe:

  1. Bachelor Studierende im Studiengang Soziologie (Kernfach) [PO 2011, 2016]
  2. Bachelor Studierende im Studiengang Wirtschaftspädagogik (Schwerpunktfach "Sozialwissenschaften")

Stellung im Studiengang:

  1. B.A. Soziologie Kernfach: Modul "Wahlveranstaltung Soziologie (Vertiefung)" [PO 2011]
  2. B.A. Soziologie Kernfach: Modul " Vertiefungs- und Wahlveranstaltungen 1" [PO 2016]

bzw.

  1. B.A. Soziologie Kernfach: Modul " Vertiefungs- und Wahlveranstaltungen 2" [PO 2016]
  2. B.Sc. Wirtschaftspädagogik Schwerpunktfach "Sozialwissenschaften": Modul "Aufbaumodul Soziologie"

Empfohlene Literatur


  1. André Burguière et al. (Hg.). 1997. Geschichte der Familie. Bd. 2-4. Frankfurt/Main: Campus.
  2. Gestrich, Andreas, Krause, Jens-Uwe und Michael Mitterauer. 2003. Geschichte der Familie. Stuttgart: Ehmer.
  3. Mitterauer, Michael. 2009. Sozialgeschichte der Familie. Kulturvergleich und Entwicklungsperspektiven (Basistexte Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Band 1). Wien: Braumüller.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
17.10.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
24.10.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
07.11.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
14.11.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
21.11.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
28.11.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
05.12.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
12.12.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
19.12.2017 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
09.01.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
16.01.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
23.01.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
30.01.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
06.02.2018 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr02 731 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)

Semester: WiSe 2017/18